Hotline: +49 5424 223-0
Umsetzung Klimaschutzkonzept

Umsetzung des Klimaschutzkonzepts durch Klimaschutzmanagement

Bad Rothenfeldes Klimaschutzmanagerin Lisa Hanhart
Lisa Hanhart, Klimaschutzmanagerin Bad Rothenfelde (© G. Rolf)

Klimaschutzmanager bewirken durch die Begleitung und Koordination von Maßnahmen und die Einführung eines Controlling-Systems voraussichtlich eine fünfprozentige Verringerung der Energieverbräuche und eine entsprechende CO2-Minderung (Annahme 5%).

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen 101.440 Euro. Durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit werden 65 Prozent der Gesamtsumme gefördert, sodass der Eigenanteil der Gemeinde Bad Rothenfelde bei 35.504 Euro liegt.

 

 

 

 

 

Energieverbrauch
(Jährlicher Energieverbrauch
195.290 MWh/a)

CO2-Einsparung (Jährlicher CO2-Ausstoß 36.395 t CO2/a)

Voraussichtliche Verringerung im Jahr

9.765 MWh/ a

1.820 t CO2/ a

Voraussichtliche Verringerung im Förderzeitraum

29.295 MWh/ 3a

5.460 t CO2/ 3a

Alle Angaben beziehen sich auf das Gesamtgebiet der Gemeinde Bad Rothenfelde.

 

Presseartikel
Angaben zum Förderprojekt

Fördertitel:

KSI: Klimaschutzmanagement zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Gemeinde Bad Rothenfelde

Laufzeit des Vorhabens:

1. März 2015 bis 15. März 2019

Beteiligte Partner:

Projektträger Jülich / Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit / Gemeinde Bad Rothenfelde

Förderkennzeichen:

03K01441

 

Förderung

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen

Umsetzung
Projektträger Jülich | Forschungszentrum Jülich

Projektträger Jülich │ Forschungszentrum Jülich GmbH

Ansprechperson

Lisa Hanhart
05424-223-156
E-Mail: hanhart@gemeinde-bad-rothenfelde.de

Sole Salz und Sinnesfreuden

Quickfinder

... für Ihre
Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Rothenfelde
mit Sofortbuchung!