Hotline: +49 5424 223-0
Nachricht
  • Gemeinde
  • Fälligkeit der Hundesteuer ab 01.07.2019

Fälligkeit der Hundesteuer ab 01.07.2019

Die Gemeinde Bad Rothenfelde informiert alle Hundehalter, dass die Hundesteuer für das laufende Kalenderjahr am 01.07.2019 fällig wird.

Die bisherigen Hundesteuerbescheide bleiben gültig und werden nicht neu ausgestellt bzw. verschickt. Nur wenn ein Hund stirbt und/oder ein neuer bzw.  weiterer Hund angemeldet wird, erhält der Hundehalter einen neuen Veranlagungsbescheid mit entsprechender Zahlungsaufforderung.

Wer sich einen Hund anschafft oder mit einem zuzieht, ist nach § 8 der Hundesteuersatzung der Gemeinde Bad Rothenfelde verpflichtet, diesen innerhalb einer Woche unter Angabe der Rasse bei der Gemeinde anzumelden. Neugeborene Welpen sind ab dem dritten Lebensmonat meldepflichtig. Die Anmeldung kann telefonisch unter der Rufnummer 05424 223-185, per E-Mail spriewald@bad-rothenfelde.de oder persönlich im Ostflügel des Rathauses, Raum 70 (EG) erfolgen.

Das Nichtanmelden eines Hundes erfüllt nach § 9 der Hundesteuersatzung in Verbindung mit § 18 des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes (NKAG) den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit und kann mit einer Geldbuße bis zu 10.000 € geahndet werden.

Die Gemeinde Bad Rothenfelde wünscht allen Hundehaltern ein langes, gesundes Leben für den/die treue(n) Begleiter auf vier Pfoten.

 Foto: pixabay dogs-fotoreinartz Martha Reinartz

Zurück

Sole Salz und Sinnesfreuden

Quickfinder

... für Ihre
Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Rothenfelde
mit Sofortbuchung!