Hotline: +49 5424 223-0
Nachricht

Die Gemeinde Bad Rothenfelde sucht Wohnräume

Flüchtlinge aus Afghanistan werden erwartet

Mit dem Rückzug der amerikanischen Truppen aus Afghanis-tan und der Machtübernahme der Taliban in dem krisenge-schüttelten Land wurde eine Flüchtlingswelle ausgelöst.

„Wir rechnen zukünftig mit mehr afghanischen Flüchtlingen. Unsere Zuteilungsquote wurde erhöht“, berichtete Bürger-meister Klaus Rehkämper in der letzten Ratssitzung der ver-gangenen Wahlperiode. Die bisherige Obergrenze von 23 Personen wurde auf 32 erhöht.

Wer freie Wohnräume zur Verfügung stellen möchte, kann sich in der Hauptabteilung und im Sozialamt melden.

Gesucht werden Objekte in allen Größen. Von Einzimmer-appartements bis zu Wohnungen für Familien; mit oder ohne Möblierung bzw. teilmöblierter Wohnraum. Jedes Angebot ist willkommen und wird in die Liste aufgenommen. Meldungen mit Kontaktdaten und den im Immobilienmarkt üblichen Beschreibungen bitte per Mail an:

lytze@gemeinde-bad-rothenfelde.de   oder
hemsath@gemeinde-bad-rothenfelde.de.

 

Zurück

Sole Salz und Sinnesfreuden