Hotline: +49 5424 223-0
Nachricht

Aufschlag zum Ferienpass 2021

Fereinpass Dissen Bad Rothenfelde Hilter Kinder Jugendliche Spiel Sport Ausflug Kreativ Gemeinschaft

Ferienpass 2021 startet am 22. Juli 2021

Ein knallbuntes Sommerprogramm

Nicht das Wie, sondern das Ob war die Herausforderung für das Ferienpass-Team bei der Planung des diesjährigen Sommerprogramms der Kinder und Jugendlichen aus Bad Rothenfelde, Dissen und Hilter.

Das Einhalten der jeweils aktuellen Corona-Regeln ist für Betreuer, Kinder und Eltern schon fast Alltag und das Konzept des Vorjahres konnte und kann flexibel angepasst werden. Obwohl die Dauer der neuen Pandemiewelle für Katja Kriete-Daniel, Astrid Weber und Birte Klostermann bis vor ein paar Tagen die große Unbekannte blieb, haben sie, mit großer Unterstützung von Vereinen, Institutionen und privaten Ehrenamtlichen, ein buntes Sommerprogramm zusammengestellt. Der Terminkalender wird mit 180 Veranstaltungen gefüllt. Sören Mellies, Jugenddiakon der St. Mauritius-Kirchengemeinde Dissen, wird das Team verstärken.

Bereits im Januar und Februar wurden Szenarien von „nur Online-Angebote und Bastelpakete“ bis zu Tagesausflügen durchgespielt. Dazu wurde jeweils ein entsprechender Stufenplan für den Ferienpass entwickelt. Die drei b „bewegen, bedenken, bunt gestalten“ zogen sich wie ein roter Faden durch die Planung.

Pünktlich zum 10. Juni 2021 gehen die Wunschlisten bei https://www.ferienpass-dissen.de/home online. Am 5. Juli 2021 ist die Auslosung und am 8. und 9. Juli 2021 finden die Zahltage in Bad Rothenfelde im Jugendzentrum und in Hilter und Dissen jeweils im Rathaus statt.

Mit dem Event „Papier-Upcycling“ im Lernstandort Noller Schlucht startet am 22. Juli 2021 das erste Angebot.

Treckerfahren und Stockbrotbacken auf dem Hof Hüggelmeyer in Bad Rothenfelde beschließen am 1. September eine fröhliche und spannende Ferienpasszeit 2021.

Dazwischen hat die Langeweile keine Chance! Sport und Spiel für alle Aktiven werden sowohl in- als auch outdoor angeboten. Die stillen Kreativen können mit diversen Basteltechniken ihre Talente ausprobieren. Gegen einen Wechsel zwischen Austoben und Tüfteln spricht natürlich nichts. Bei Beautykursen werden neue Styles ausprobiert. „Wie funktioniert das?“ Firmenbesichtigungen geben nach einem Jahr Pause wieder Einblicke in Produktionsstraßen und vielleicht machen diese neugierig auf einen interessanten Beruf. Zwei Fahrten zum Heidepark Soltau und eine zur Nordsee versprechen für je einen Tag den ultimativen Spaß!

Nach Monaten ohne Präsenzunterricht und Vereinsleben sollen die Kinder und Jugendlichen auf eine eindrucksvolle Zeit in Gemeinschaft zurückblicken können. Die Aktion Ferienpass ist ein unschätzbarer Beitrag für die Erfahrungswelt der jungen Generation. Dieses Ziel haben sich die drei Bürgermeister der Gemeinden, Eugen Görlitz, Klaus Rehkämper und Marc Schewski, gesetzt und wurde vom Team bestens vorbereitet. „Jugendarbeit ist in dieser Zeit eine echte Herausforderung“ lautet das gemeinsame Fazit der Bürgermeister.

Foto: Aufschlag zum Ferienpass 2021: v.l.n.r: Sören Nellies, Astrid Weber, Eugen Görlitz, Marc Schweski, Katja Kriete-Daniel, Klaus Rehkämper, Birte Klostermann

Zurück

Sole Salz und Sinnesfreuden