Hotline: +49 5424 223-0
Nachricht

Gesenkter Mehrwertsteuersatz für Wassergeld

Senkung des Mehrwert-/Umsatzsteuersatzes vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 in Bezug auf die Abrechnung des Wassergeldes

Wie zwischenzeitlich verabschiedet, wird der Steuersatz für das 2. Halbjahr 2020 von 19 auf 16 % bzw. von 7 auf 5 % abgesenkt. Davon betroffen ist auch das Wassergeld, welches mit dem geringeren Steuersatz besteuert wird.

Nach dem Umsatzsteueranwendungserlass sind Lieferungen von Wasser erst mit Ablauf des jeweiligen Abrechnungszeitraumes (01.01.-31.12.2020) als ausgeführt zu behandeln. Steuerrechtlich bedeutet das, dass das Wassergeld für das gesamte Jahr 2020 mit 5 % zu versteuern ist. Die Vorauszahlungen sind derzeit mit 7 % festgesetzt.

Die entsprechende Abrechnung mit 5 % erfolgt dann rückwirkend mit den Jahresbescheiden im Januar 2021.

Daher ist es nicht erforderlich, Zwischenstände an die Gemeinde Bad Rothenfelde zu melden.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Lönker unter der Tel.-Nr. 05424/223-188 bzw. Mail loenker@gemeinde-bad-rothenfelde.de zur Verfügung.

 

 

 

Zurück

Sole Salz und Sinnesfreuden

Quickfinder

... für Ihre
Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Rothenfelde
mit Sofortbuchung!