Hotline: +49 5424 223-0
Aktuelles

Aktuelles

Stabile Seitenlage - wie war das noch einmal?

Erste-Hilfe-Kurs für Senioren am 30.09.2020 im Jugendzentrum Bad Rothenfelde

Schnell kann es passieren, dass sich ein Mensch in einer Notlage befindet. Im häuslichen Umfeld, auf der Straße, beim Einkaufen. Schnelles Handeln ist gefragt. Aber lange ist es her seit der letzten Erste-Hilfe-Schulung.

Am 30.09.2020 ist die Gelegenheit, das Wissen aufzufrischen. In Kooperation mit der Stadt Dissen hat das Bad Rothenfelder Familien und Senioren-Service-Büro dafür das Lehrinstitut San-Teach engagiert. Inhaber Torsten Rüter und sein Team haben einen speziell auf Senioren abgestimmten Kurs vorbereitet. Zwischen 14:00 und 17:30 Uhr werden diese wichtigen Punkte geübt:

Absetzen eines Notrufs (die 5 W Fragen), Symptome und Verhalten bei Schlaganfall-, Herzinfarkt- und Diabetesnotfall. Verhalten bei Stürzen, stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Dieser Kurs war ursprünglich für den 27.05.2020 geplant. Wegen der Corona-Pandemie musste ein neuer Termin gefunden werden.

Es sind noch sieben Plätze frei, dann ist die Höchstteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Der Kostenbeitrag i. H. v. 15 € p. P. oder 25 € für Paare ist am Kurstag zu entrichten.

Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen von Iris Behmerburg-Olbricht (Telefon: 05424 293835) oder per Mail: familien@bad-rothenfelde.de. Bitte dabei die vollständigen Kontaktdaten angeben.

Aktiv im Alter

 

oder in der Langfassung „Konzeption einer zukunftsorientierten Seniorenarbeit in der Gemeinde Bad Rothenfelde“. Auf 18 Seiten wird die Seniorenarbeit beschrieben und mit statistischen Vergleichszahlen aus dem Landkreis und anderen Kommunen belegt.

Die Entwicklung der Seniorenarbeit in der eigenen Gemeinde wird in zeitlicher Abfolge in Erinnerung gebracht und die aktuelle Situation beleuchtet. Dazu zählen z. B.  AnsprechpartnerInnen, SeniorenbegleiterInnen, Seniorenbeauftragte und Räumlichkeiten.

Die Konzeption mündet in die Kernaussage, wie die zukünftige Seniorenarbeit in Bad Rothenfelde gestaltet werden soll. Darin heißt es u. a.: „Wenn wir den Erhalt und die Weiterentwicklung eines urbanen Lebens und Schaffens in unserer Gemeinde als Aufgabe annehmen, muss Seniorenarbeit ein wichtiger Aspekt unseres Planens und Handelns sein“.

Das Konzept wurde vom Rat der Gemeinde Bad Rothenfelde verabschiedet. Für die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Gemeinde beginnt nun die schrittweise Umsetzung der Aufgaben. Wer Fragen hat oder wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich telefonisch an Sandra Warnecke 05424 223-152 oder per Mail an warnecke@gemeinde-bad-rothenfelde.de bzw. an Karl-Wilhelm Twelkemeyer 05424 223-160, Mail: twelkemeyer@gemeinde-bad-rothenfelde.de wenden.

 

 

Sole Salz und Sinnesfreuden

Quickfinder

... für Ihre
Übernachtungsmöglichkeiten in Bad Rothenfelde
mit Sofortbuchung!